Firmendarstellung

Seit 1993 beschäftigt sich das Ingenieurbüro Küpper mit Schadstoffen in Gebäuden, Anlagen und Schiffen. Der Untersuchungsschwerpunkt liegt dabei auf Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Lindan, Formaldehyd und Schimmelpilzen.

Tätigkeitsprofil

  • Beratung
  • Erkennen, Bewerten und Untersuchen von Gebäudeschadstoffen
  • Durchführung von Materialprobenentnahmen und Innenraumluftmessungen
  • Erstellung von Schadstoffkatastern
  • Sanierungsdringlichkeitsbewertungen
  • Gutachterliche Tätigkeit
  • Durchführung von Lehrgängen und Seminaren
  • Grundlagenermittlung und Sanierungskonzeption
  • Kostenschätzung, Kostenberechnung
  • Terminplanung
  • Ausführungsplanung und Erstellen von Leistungsverzeichnissen
  • Angebotseinholung und Angebotsprüfung
  • Bauüberwachung und Baubegleitung
  • Rechnungs- und Aufmaßprüfung
  • Abnahmen

Wir bieten an:

Fortbildungslehrgang für Sachkundige nach TRGS 519 Anlage 3 oder Anlage 4 zwecks Verlängerung der Geltungsdauer der Sachkunde gemäß TRGS 519, Anlage 5, um sechs Jahre.